konzentrisches schweigen

schallend verraucht
ein kleines wort
in der bitteren süße
des ohrenbetäubenden lärms,
den nur die stille kennt.

der einsamste ton
stirbt den einsamsten tod,
trägt den flüsternden laut
zum horizont der zeit
und lächelt im stillen.

wenn schallende wellen
in galaktischen weiten
universal verklingen,
wird das schweigende all
zum sprechenden nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.